RIBAG: Schweizer Leuchtenhersteller mit Tradition

Licht war gleich in mehreren Aspekten Thema des ersten X-network Business Zmorge nach Ende des C-bedingten Lockdowns am 18. Juni im Puurehuus zu Wermatswil:

Zum einen eben, weil sich mit dem gut besuchten Zmorge das Licht am Ende des Tunnels zeigte. zum anderen aber auch, weil Guiseppe Cavuoti, Verkaufsberater Fachhandel Schweiz, den aufmerksamen Zuhörerinnen und Zuhörern ein Schweizer Unternehmen vorstellte, das seine 25-jährige Tradition der Visionären Innovationskraft seines Gründers und dessen Söhnen verdankt: RIBAG.

Wohl kaum ein Leuchtenhersteller entwirft, plant und fertigt derart konsequent nach dem architektonischen Anspruch des “Reduce to the Max”, wie die Richner Beleuchtungs AG (womit dann auch die Herkunft des Firmennamens geklärt sein dürfte).

Jüngstes Beispiel der Leidenschaft für Lichtästethik aus dem Aargau sind die MILUM-Lichtsysteme: Bis ins Detail berechnete Reflektoren sorgen dafür, dass extrem filigrane Leuchten das Licht um nahezu 90Grad umlenken, so dass eine knapp 2 cm schmale Lichtleiste einer Deckenleuchte nicht nur den Boden, sondern auch die wand mit Licht in Szene setzen kann.

Konsequenz zeigt RIBAG auch in der Partnerschaft mit Fachhandel und
-handwerk: Zum einen mit intensiver Beratung und Serviceangeboten, z.B. in der Lichtplanung. Zum anderen aber auch dahingehend, dass RIBAG-Leuchten nur dort erhältlich sind.

Wer also seine Räume in neues – und bestes – Licht setzen möchte, spricht am besten mit den beiden dafür zuständigen X-networkern Stefan Pfister oder Christian Windmeier.

Pfister Schreinerei + Küchenbau AG
Stationsstrasse 9
8487 Zell
+41 (0)52 383 14 94
schreinerei@pfisterkuechen.ch
www.pfisterkuechen.ch

CW Elektro Windmeier GmbH
Alpenblickstrasse 2
8610 Uster
+41 (0)43 333 20 20
ch.windmeier@cw-elektro.ch
www.cw-elektro.ch